Moxen Moxen:

Wenn das Baby verkehrt, d.h. in Beckenendlage, liegt können die alten Chinesen auch helfen. Mit einer Beifusskrautzigarre wird ein Akupunkturpunkt stimuliert und bei regelmässiger Anwendung wird das Baby zu einer „Rolle“ motiviert. 30% der Babys in Beckenendlagen drehen sich durch Moxibustion um.

Empfohlene Anwendung ab der 33 SSW.

Ich zeige Ihnen und Ihrem Partner das Moxen gerne bei einem Hausbesuch.